Aktuelles - Islandpferdehof

Aktuelles

Das war die Weihnachtsfeier für Pensionsgäste

Im Gasthof Meiners haben sich alle zum reichhaltigen Frühstück getroffen. Es wurde gelacht, alte Geschichten erzählt und natürlich diskutiert. Ein sehr gelungener Start in den Tag.


Termine für den Basispass und den API Kurs - Kinderreitkurs mit Laura Marie

Wie jedes Jahr bieten wir auch 2017 einen Basispass und API Kurs an. Darüber hinaus steht der Termin für den Kinderreitkurs mit Laura Marie fest.


Basispass Kurs:
27.01. bis 29.01. Teil 1
04.02. Teil 2 mit anschließender Prüfung


Kinderreitkurs mit Laura Marie:
25.03. - 26.03.2017


API Kurs
08.04. - 13.04.
Prüfung 14.04.


Anmeldung unter:
(+49) 0171 835 77 37
info@gut-sandheide.de

Weihnachtsfeier des IPRV Sandkrug e.V.

Am Samstag den 17.12.2016 um 16 Uhr lädt der IPRV Sandkrug e.V. zur Vereinsweihnachtsfeier ein.


Ein schönes Weihnachtsprogramm wartet auf euch. Für kleine Leckereien ist gesorgt.


Wer mit dem Auto anreist, nimmer bitte die Einfahrt über den Sandweg und parkt auf der Allee.


Weihnachtsfeier für Pensionsgäste

Am 3.12. findet wie jedes Jahr die Weihnachtsfeier für Pesionsgäste statt.


Ort: Meiners


Uhrzeit: 10:00 Uhr


Die Liste für die Anmeldung ist in der Reithalle zu finden.


Wir freuen uns auf euch!

Wanderritt 2016

Dieses Jahr ging es in die Börsteler Wälder. Wir übernachteten im Stift Börstel, von wo aus wir jeden Tag ein neues kleines Abenteuer erleben durften. In den Wälder konnten wir unseren Gedanken freien Lauf lassen und uns mit unseren Islandpferden super erholen. Abends entspannten wir vor dem vollaufgeheizten Kamin (es war doch recht frisch unterwegs).


Walter Feldmann zu Gast auf Gut Sandheide - es war ein gelungener Reitkurs und selbst das Wetter hat mitgespielt.


Vielen Dank an Walter Feldmann!


Es ist bald wieder soweit. Die Niedersachsenmeisterschaft und das OSI Gut Sandheide findet vom 16.09. bis 18.09. auf dem Gut Sandheide statt. Wir freuen uns auf schöne Tage.


Alle Infos rund ums Turnier erfahrt ihr auf der Vereinsseite des IPRV Sandkrug e.V. unter www.iprv-sandkrug.de/


Warum sind am Voßbergweg die Bäume mit einem Kreuz markiert?

Aufgrund des Straßenneubaus am Voßbergwegs hat die Bürgerinitiative in Hatterwüsting 28 Bäume markiert, um darauf hinzuweisen, dass die Bäume gefällt werden sollen. Das gleiche gilt für die Hecke direkt an der Straße.


Am 11. August findet hierzu bei Meiners eine Bürgerinformationsveranstaltung der Gemeindeverwaltung statt. Beginn ist um 19:30.


Alle Details auf NWZ online

Fotowettbewerb‬ bis zum 31.08.2016 -
Aktion "ISI - Wasser - Sommer" -
Jetzt mitmachen und gewinnen!

Liebe Isi-Fans und Hobby-Fotografen,


neue Runde, neuer Gewinner?!? Macht mit bei unserem diesjährigen Sommer-Fotowettbewerb und/oder unterstützt Euer persönliches Lieblingsfoto!


Gesucht wird das schönste Sommerfoto Eures Islandpferdes. Dabei sollte Sonne, Wasser und die Natur eine Rolle spielen.


Und das beste: Dieses Mal habt Ihr die Gelegenheit, aktiv einen Gewinner zu küren. Das Foto mit den meisten Likes bis 31.08.2016 gewinnt, und zwar:


P r e i s: Unterstellgebühr im Wert von 35,00 EUR für Euer Pferd auf den Niedersachsenmeisterschaften (16.-18.09.2016 - nähere Infos unter www.iprv-sandkrug.de). Bei Nichtteilnahme erhaltet Ihr einen Büffetgutschein im Wert von 35,00 EUR.


hier gehts zur facebook Aktion


Wir wünschen Euch viel Spaß!


Liebe Grüße
Euer Team vom Islandpferdehof Streekermoor

Vereins - Arbeitsdienst II

Der zweite Vereins-Arbeitsdienst fängt am Hof am 17.07. um 9 Uhr an.

Ferienpassaktion für Reitanfänger

Am 14.7. findet die diesjährige Ferienpassaktion für Reitanfänger auf der Anlage statt.

Heimatverein Hatterwüsting kommt zu Besuch

Am 5.7. erwarten wir den Heimatverein Hatterwüsting, um unsere neue schöne Reitanlage der Dorfgemeinschaft zu präsentieren.

Vereins - Arbeitsdienst

Dieses Jahr fängt der Vereins-Arbeitsdienst am Hof am 25.06. um 9 Uhr an. Falls ihr an diesem Tag nicht könnt, findet im Juli auch noch ein Termin statt.

Viele Grüße
Euer Team vom Islandpferdehof Streekermoor

Neues von Fjalar von der Norderheide

Nach seinem guten Einstieg in den Sport auf den Landesverbandsmeisterschaften in Hannover Schneeverding darf sich Fjalar von der Norderheide um die Damen widmen und gibt hoffentlich alle guten Anlagen weiter.

Schnupperstunde für Wiedereinsteiger

Am 16.06. hatten wir die Gelegenheit, unseren schöne Pferde einer größeren Gruppe von Wiedereinsteigern zu präsentieren, die als Großpferdereiter gerne mal über den Zaun schauen wollten und natürlich wie so viele andere dem Bann des Islandpferdes nicht wieder stehen konnten.

Die Ausbildung geht weiter

Unsere Fünfjährigen werden nächsten Monat wieder zu uns an den Hof zurückkehren und ihre Ausbildung fortsetzen. Sie wurden Anfang des Jahres angeritten.

Viele Grüße
Euer Team vom Islandpferdehof Streekermoor

Walter Feldmann zu Gast am Islandpferdehof Streekermoor

im Oktober 2016 ist es soweit!! Walter Feldmann wird einen zweitägigen Kurs bei uns leiten, und zwar vom 22. bis 23.10.2016. Diese Chance solltet Ihr nicht verpassen und Euch bereits schon jetzt anmelden.

Für diejenigen, die Walter Feldmann nicht kennen: Walter Feldmann leitet gemeinsam mit seiner Frau das Gangpferdezentrums Aegidienberg (Bad Honnef). Er ist nicht nur ein erfolgreicher Reiter, sondern auch ein bekannter Autor. In Fachkreisen ist er auch als „Papst der Islandpferdereiterei“ bekannt. Hier geht‘s zu seiner Homepage: gaedingar-group.de/gpz

Viele Grüße
Euer Team vom Islandpferdehof Streekermoor

Das erste Fohlen auf dem Hof

Die kleine Fuchsstute ist wohl auf. (Mutter Frekja vom Islandpferdehof Streekermoor und Vater Lindi von Marlborgh, im Besitz von Martha Morcate) Ist sie nicht süß?


Liebe Grüße
Euer Team vom Islandpferdehof Streekermoor

Das war der Vereins TEAMCUP

Fünf Teams traten am Wochende vom 23. bis 24. April an, um bei verschiedenen Aufgaben ihr können zu zeigen.


Am Samstag fand der Orientierungsritt statt und dabei wurden einzelne Team- und Einzelaufgaben bestritten.


Der Sonntag stand unter dem Motto „Zeig dein reiterliches Können“. Hier wurden unter anderem folgende Prüfungen absolviert:


  • Tölt
  • Viergang
  • Leichter Sitz
  • Geschicklichkeit

Bilder folgen

Pia`s Abenteuer auf Island - ein kleiner Bericht

Jetzt bin ich schon drei Monate in diesem traumhaften Land. Es kommt mir vor, als wenn ich gerade erst angekommen bin, aber ich fühle mich hier schon total heimisch.

Die Arbeit ist sehr anstrengend. Jeder Tag beginnt morgens um 7.00 im Stall. Die Kühe, Schafe und Pferde wollen alle versorgt werden. Aber das frühe Aufstehen fällt einem zunehmend leichter, wenn die Tage heller werden und ich morgens auf dem Web zum Stall mit einem umwerfenden Sonnenaufgang begrüßt werde. Es ist auch verrückt, wie schnell die Tage länger werden. Als ich im Januar ankam, ging die Sonne erst gegen 10 auf und mittlerweile ist es um 6 Uhr schon hell.

Nach der Frühstückspause geht’s dann zu den geliebten Pferden. Ich habe immer zwischen fünf und sieben Pferde, die ich reite. Davon sind die meisten noch Jungpferde, die noch viel lernen müssen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die einem auch oft die Nerven raubt. Jungpferde sind halt doch wie kleine Kinder, die ihren eigenen teilweise störrischen Willen haben. Aber die Pferde geben einem auch sehr viel wieder, wenn sie einem dann zeigen, was sie von einem gelernt haben und die neuen Aufgaben mit viel Freude bewältigen. Das macht einen dann doch ein Stück weit stolz, dass ich mit dem Pferd gemeinsam neues erarbeitet habe und dass ich dem jungen Pferd das vermitteln konnte. Das gleiche gilt für das Eintölten, das ist ein super Gefühl, wenn das Pferd in dieser wunderbaren kargen Landschaft die ersten Schritte Tölt unter einem läuft.

Das Land ist einfach wunderbar, es ist so ein tolles Gefühl, wenn man auf dem Rücken der Pferde an Flüssen im Tölt mit wehender Mähne reitet und die wunderbare endlose Weite ohne eine Menschenseele genießen kann. Außerdem ist das Wetter fast immer super, kaum Regen, viel Sonne und vor allem viel Schnee, für meine norddeutschen Verhältnisse.

Abends geht es dann wieder für zwei Stunden in den Stall, die Tiere versorgen. Am Anfang war ich auch sehr skeptisch, ob mir die Arbeit mit Kühen und Schafen Spaß macht. Aber die isländischen Kühe und Schafe sind super. Alle haben ihren eigenen Charakter. So baut man schnell eine Beziehung zu den Tieren auf, vor allem zu den Kühen, die gemolken werden. Die 300 Schafe sind im Grunde eher schüchtern, aber ein paar sind sehr zutraulich und können sogar Huf geben. ☺


Prüfungstag - API Kurs

Am Prüfungstag des zweiten API Kurs haben alle Teilnehmer erfolgreich bestanden. Es wurden 1 Freizeitreitabzeichen Bronze, vier Reitabzeichen Bronze und diverse Motivationsabzeichen vergeben.


Prüfungstag - API Kurs

Das war der Prüfungstag für den ersten API Kurs.


Alle Teilnehmer konnten die Prüfungen erfolgreich abschließen. Es wurden 8 Freizeitreitabzeichen Bronze, vier Reitabzeichen Bronze und diverse Motivationsabzeichen vergeben.


Wir gratulieren euch allen ganz herzlich zu den bestandenen Prüfungen.


Der erste API Kurs ist im vollen Gange

Der erste der beiden API Kurse ist im vollen Gange. Eine große Gruppe von acht Reitern trainiert für das Freizeit Reitabzeichen im Gelände, seltsamerweise nur aus Füchsen und Rappen bestehend. Auch in den Pausen scheinen die Teilnehmer nicht genug vom Pferd zu kriegen und nutzen holzpferde 😉.


Wir freuen uns auf die Prüfung mit Prüferin Christina Geerts nächste Woche


Besuch von Susanne Braun

Die Chiropraktikerin Susanne Braun behandelte in den zwei Tagen viele Pferde.


Wer mit Ihr in Kontakt treten möchte, kann das über facebook machen (Link zu facebook)

Das Toilenttenhaus nimmt Form an

In nur wenigen Wochen hat das Toilettenhaus formen angenommen. Im nächsten Schritt folgt dann der Innenausbau.


Das war: Trainer und Richterfortbildung für den Bundesverband - "Tölt in Harmonie“

Die Fortbildung mit fast 50 Trainern und Richtern ist bei bestem Februar Wetter gut gelaufen. Es gibt nun viele neue Instructors und Judges in der Tölt in Harmony Community. Das reichliche Essen war lecker und die Fortbildung interessant und lehrreich.

Samstag ging es zunächst mit Theorie und Philosophie für Tölt in Harmony los. Am Nachmittag wurde dann in der Reithalle am Pferd weiter unterrichtet.

Sonntag ging es dann konkreter an die Levels anhand von Beispielen und am Nachmittag wurden noch einige Examen erfolgreich abgelegt.

Rund um, ein sehr schönes Wochenende.


Unser Hof ist ausgezeichnet

Wir freuen uns über die Zertifizierung.


Den kompletten Bericht könnt ihr euch auf der IPVZ Website anschauen (PDF).


Arbeiten am Toilettenhaus haben begonnen

Die Planung ist abgeschlossen und die Arbeiten am Toilettenhaus sind nun losgegangen.


Tenor ist wieder da

Unser Schulpferd Tenor ist zurückgekehrt nach langem Winterurlaub und freut sich wieder auf die Reitschüler.


Vorankündigung: API Kurs 2016

Vom 18.03. bis 24.03. findet wie jedes Jahr der API Kurs statt inkl. Prüfungen und es besteht die Möglichkeit Reitabzeichen in Bronze und Silber abzulegen, sowie ein Freizeitreitabzeichen und Motivationsreitabzeichen zu machen.

Der zweite API Kurs beginnt nach Ostern also am 29.3. Und endet am 4.4 mit der Prüfung.


Leider ist der 1. API Kurs schon ausgebucht. Es gibt noch für den 2. API Kurs Restplätze.

Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Reiterstübchen

Dieses Jahr findet die Jahreshauptversammlung des Islandpferdereitvereins Sandkrug e. V. am 19.02. um 20 Uhr statt (Ort: Reiterstübchen auf Gut Sandheide).


Tietzer kommt - zu Gast auf dem Islandpferdehof Streekermoor

Sven Tietzer von "Mein Nachmittag" (NDR) war heute zu Gast auf dem Islandpferdehof Streekermoor.


Das Video könnt ihr euch hier anschauen (zum Video).


Weihnachtsfeier der Pensionsgäste bei Meiners zum Frühstück

In einer großen Runde trafen sich die Einsteller zur diesjährigen Weihnachtsfeier bei einem reichhaltigen Frühstück am vergangenen Samstag. Dabei wurde gelacht, diskutiert und kleine Geschichten rund um die eigenen Pferde erzählt (von Wanderritten bis hin zu den Tunieren).


Termine im Dezember: Weihnachtsfeiern für Pensionsgäste und die Vereinsweihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier für die Pensionsgäste findet am 12.12. um 10:00 Uhr bei Meiners statt.


Die diesjähriger Vereinsweihnachtsfeier ist am 19.12. und beginnt um 16 Uhr. Die Autos können am Sandweg geparkt werden.

Ankündigung - Basispass 2016 - Termine im Januar

Der IPZV Basispass Pferdekunde ist der Aufbau für weiterführende Abzeichen.

Der Kursschwerpunkt liegt in der Vermittlung von theoretischen und praktischen Kenntnissen, mit dem Umgang und die Versorgung des Pferdes in wichtigen Teilbereichen.


Teil I:
22.01.2016 : Beginn 17 Uhr bis 20 Uhr
23.01.2016 : Beginn 9 Uhr bis 17 Uhr
24.01.2016 : Beginn 9:30 Uhr bis 17 Uhr


Teil II + Prüfung:
30.01.2016 : Beginn 9 Uhr bis 13 Uhr
30.01.2016 : ab ca 14 Uhr beginnt die Prüfung


160 € inkl. Getränke + Essen + Prüfungsgebühr

Kinovorstellung - gesponsert vom Verein für die Turnierhelfer

Der Islandpferdereitverein Sandkrug e. V. hatte für die Helfer auf dem Turnier zu einer besonderen Kinovorstellung geladen. Es war ein wirklich schöner Abend mit dem Kinofilm "Hördur".


Gangartenkurs mit Sölvi Sigurdsson

Am vergangenen Wochenende fand der Gangartenkurs mit Sölvi Sigurdsson statt. Sölvi vermittelte sein Wissen gezielt in Einzelunterricht. Trainiert wurde bei sehr schönem Wetter auf der Ovalbahn und in der Halle. Für alle Teilnehmer war es ein lehrreiches Wochenende. Danke Sölvi für ein gelungenen Workshop.


Bilder vom Wanderritt

Eine unvergessene Zeit erlebten die Wanderreiter in der Südeifel. Innerhalb von vier Tagen wurden Berge, Täler und kleine Bäche überquert, die sich fest in das Gedächtniss jeden einzelnen gebrannt haben.


Kurzebericht von der Eifel
Früh Morgens brachen wir auf und nach einer langen Autofahrt erreichten wir auch endlich die Eifel. Wir luden die Pferde aus und unsere Vierbeiner konnten sich auf der gasthofeigenen Weide erholen, die wir von unserer Wohnung aus sehen konnten.

Am Nächsten Tag ging es los. Einfach traumhaft, wir konnten 8 Stunden reiten ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen, einfach die Natur mit einer super Truppe und viel Spaß genießen.

Einen Tag waren wir im Gaytal, wo wir 26 Fuhrten durchqueren mussten. Das klappte auch nach anfänglichen Schwierigkeiten und einer morgendlichen Badeeinheit bestens. Mani und Hremsa wurden noch zu richtigen Seepferden.

Übernachtet haben wir immer in unterschiedlichen Wanderreitstationen, die uns wunderbar verpflegten. Eine Nacht verbrachten wir in Wohnwagen. Das war schon eine kalte Angelegenheit bei den 5-8 Grad, die uns über den Ritt begleiteten.

Bei der Übernachtung in einer Schäferei konnten wir uns vor super leckerem Essen gar nicht mehr retten. So konnten wir wahnsinnig gastfreundliche Menschen kennen lernen und grandiose Abende verbringen.

Durch den Lehmboden wurden wir alle, sowohl Pferd als auch Reiter nicht von Dreck verschont. Diese 5 Tage haben uns alle unheimlich viel Spaß gemacht und am letzten Tag würden wir mit einem atemberaubenden Ausblick und Sonnenschein belohnt. Pferde und Reiter konnten so erschöpft, aber doch erholt die Heimreise, mit traumhaften Erinnerungen an die wunderbare Natur und die super lustige Truppe, in das verregnete Hatterwüsting antreten.